DTL 2009/10

[table id=8 /]

Die Dorfteichliga trägt auch die Saison 2009/2010 in zwei Staffeln aus. In der Extra-Dorfteichliga spielen folgende Mannschaften den Meister bzw. einen Absteiger in einer Doppelrunde aus:

White Sharks Hennersdorf
EC Schönheide
Rosenthaler Eisfüchse
Weißwasser Allstars
Kieselstein Cracks Chemnitz

Die Prellböcke treten in der Super-Dorfteichliga an. In einer Einfachrunde wird der Sieger und Aufsteiger in die Extra-Dorfteichliga ermittelt:

Ice Pilots Dresden
Dresdner Frösche
Blaue Teufel Niederalbertsdorf (Spielort: Chemnitz)
Mühlauer Mammuts (Spielort: Chemnitz)
SV Lauterbach/Crimmitschau
Grimma River Rats
ESV Dresden “Die Prellböcke”

Die wichtigsten Regeln:
Spielzeit: 1. und 2. Drittel – 20min durchlaufend (außer bei Unterbrechungen während Überzahl, da wird die Zeit angehalten, um absichtliche Spielverzögerung zu vermeiden); 3. Drittel – 20min effektiv; wenn sich beide Mannschaften vorher einigen, kann bei ausreichender Eiszeit auch schon in den ersten beiden Dritteln effektiv 20min gespielt werden
Unentschieden: Sofort Penaltyschießen, 5 Schützen

Aktivenregelung in der S-DTL:

-maximal ein aktiver Sachsenliga (oder vergleichbare ligen) -Spieler (der darf aber noch nicht höher als Sachsenliga gespielt haben)

-ehemalige Spieler dürfen ebenfalls nur bis Sachsenliga aktiv gewesen sein. Sie werden als passive Kontingentspieler gewertet. Davon dürfen maximal pro Spiel zwei eingesetzt werden (bzw. ein Aktiver und ein Passiver)