Meisterhafter Saisonabschluss

1 Apr

Am Sonntag stand nach der Pflicht gegen die Pinguine nun auch noch die Kür gegen die Weißeritzer Eiswölfe an. Die Kräfteverhältnisse waren schon vor dem Spiel klar, konnten die Eiswölfe bisher lediglich gegen die Pilots punkten – und das auch „nur“ am grünen Tisch.

Nicht umsonst allerdings sollten die Weißeritzer auch hier etwas vom Kuchen abbekommen, schließlich scheute sich der Großteil des neuen Meisters nicht, sich in der Neustadt noch die Nacht um die Ohren zu feiern.

Für die Prellböcke wunderbar überraschend begrüßten die Gäste die Eisenbahner mit einem meisterhaften Spalier zum Einmarsch. Damit war klar, in welche – vor allem faire – Richtung sich das Spiel entwickeln sollte.

Die Prellböcke spielten sich auch am ersten Drittel des Sonntags eine 3:0 Führung heraus, Tim #74 und René S. #71 trafen und auch Erik mit der Ur-Dresdner #53 durfte endlich jubeln, nachdem er bereits am Samstag häufig unglücklich scheiterte.

Im zweiten Drittel erhöhte Erik gleich noch auf 4:0, Falk #52 erzielte mit einem Alleingang sein erstes Tor und damit das 5:0, dem René S. und Kevin #27 folgten und auf ein uneinholbares 7:0 erhöhten. Schließlich traf auch Danilo #75 nach mehreren unglaublichen Versuchen zum 8:0 und sicherte sich damit seine Torjägerkrone in der Liga. Herzlichen Glückwunsch!

Das letzte Drittel erfüllte dann auch die letzten offenen Wünsche: Gert mit der #60 hämmerte das Ding zum 9:0 rein und unterstrich damit erneut deutlich seinen Anspruch an viel Eiszeit. Erik machte seinen hochverdienten Hattrick mit dem 10:0 perfekt und die Eiswölfe trafen gleich noch zweimal, um hoch erhobenen Hauptes die Meisterarena verlassen zu können. Schließlich rundete auch René S. seinen Einsatz mit einem Hattrick ab. Der Endstand lautet damit 11:2 und die Prellböcke konnten eine weitere „kleine Kabinenfeier“ anschließen.

Erneut ein großes DANKESCHÖN an die reibungslose Organisation des Spiels, an die Schiedsrichter, die sich an diesem Abend sicher nicht beklagen konnten und besonders auch wieder an die kreativen und lauten Fans – danke für die Süßigkeiten ;-) !

ESV „Die Prellböcke“ Dresden – Weißeritzer Eiswölfe 11:2 (3:0, 5:0, 3:2)

Tore: Erik #53 (3), René S. #71 (3), Tim #74, Falk #52, Kevin #27, Gert #60, Danilo #75

Strafen Prellböcke: 4 min, Eiswölfe: 8 min

Zuschauer: 50 (gefühlt: 500)

P.S.: Wer die Bierschulden, die in diesem Spiel entstanden sind, richtig im Kommentar nennt, bekommt zum nächsten Heimspiel ein Freibier spendiert.

4 Replies to “Meisterhafter Saisonabschluss

  1. Ich gehe mal von René Hattrick = Kiste , Eric Hattrick und 10. Tor = 2K. und Thomas Shutout (halbe Zeit) = halbe K.
    Falk erstes Tor = Kiste und Danilo top scorer = Kiste und Gert ältester Torschütze der Liga = Kiste

    Fair! War ne geile Saison Jungs ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.