nicht zugepackt: deutliches Pokalaus

2 Feb

Gegen die Biber aus Kunnersdorf setzte es letzten Samstag eine überraschend herbe Niederlage.

0:7 lautete der Spielstand nach 2 Dritteln in denen die Gäste jede Chance dieses körperbetonten Spiels sehenswert verwerten konnten. Außer Staunen war von den Prellböcken bis dahin nicht viel zu sehen.

Immerhin gaben sich die Eisenbahner nicht ganz auf und rissen sich zum letzten Drittel nochmal zusammen, um dieses sogar noch 2:0 durch René B. #43 und Danilo #75 für sich zu entscheiden.

Damit konnte der Gastgeber das Eis immerhin noch mit etwas Würde verlassen. Vielen Dank wieder für die Schiris und die viele Hilfe hinter der Bande, an der Anzeigetafel und für diese großartige Moderation!

Ganz anders wird dann das Spiel am Samstag zum Derby mit den Icepilots aussehen. Hier stehen die Prellböcke wieder als Favorit auf dem Eis. Diesen Status gilt es zu untermauern und durch konsequente Ausbeute 3 Punkte zu verdienen. Wir freuen uns auf Eure Unterstützung! Bully ist 13:15 Uhr.

ESV Dresden „Die Prellböcke“ – Biber Kunnersdorf 2:7 (0:4; 0:3; 2:0)

Tore ESV: René B. #43, Danilo #75

Strafen ESV: 16 min; Biber: 8 min

Zuschauer: knapp 30 (davon die Hälfte für #53)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.