Mit großem Sieg in die neue Saison!

27 Okt

Wenn sogar „Sachsens grösste Zeitung“ davon schreibt, dann muss schon ‚was dran sein: „Freie Presse“ Auftakt beim Meister.

Beim Ligagipfel im Küchwaldstadion ging’s am Sonntag Abend gut zur Sache. Die Fans sahen zwei Mannschaften, die sofort mit offenem Visier den schnellen Erfolg suchten. Den konnten die Hausherren auch schnell bejubeln: Nach unkoordinierter und letztlich missglückter Abwehr nutzte die #9 bei Niederalbertsdorf die Chance zum gelungenen Einstand. 0:1 aus Prellböcke-Sicht bereits nach 3 Minuten … . Danilo (#75) antwortete jedoch postwendend und ließ keinen Zweifel am Siegeswillen der Hauptstädter aufkommen: Mit einer sehenswerten Einzelleistung glich er zwei Minuten später direkt wieder aus. Zwei Wechsel später, wieder die erste Reihe der Prellböcke, diesmal Stefan (#41) mit einem Schuss aus der Mitte. Die Führung nach 9 Spielminuten brachte endlich mehr Sicherheit ins Spiel der Prellböcke. Weitere gute Chancen konnten leider nicht verwertet werden, allerdings wurden auch keine Gegentore mehr zugelassen. Selbst die gefürchteten Konter der Niederalbertsdorfer konnten weitgehend unterbunden werden. Erster Pausentee, 2:1 für den Meister – geht doch!

Das zweite Drittel bekam dann etwas mehr körperliche Würze, sodass sich beide Teams in Über-/Unterzahlsituationen behaupten mussten. So richtig gefährlich wurden die Mannschaften dadurch allerdings nicht. Immerhin konnte Erik (#29) mit einem gezielten und gut verdeckten Schuss durch einen seiner fallenden Mitspieler die Führung auf 3:1 ausbauen. Glückwunsch zum ersten Ligatreffer für die Dresdner! Auch dieses Drittel gewannen die Prellböcke.

Im letzten Spielabschnitt konzentrierten sich die Gäste auf das Abstellen der ausgemachten Schwächen. So standen die Außenstürmer tiefer und Pässe wurden insgesamt sicherer gespielt. Damit entzog sich den Blauen Teufeln immer mehr die Gelegenheit, plötzlich für Gefahr zu sorgen. Das heißt aber nicht, dass Danilo aufhört, Tore zu schießen: Mit dem 4:1 gleich zu Beginn des Drittels, fiel es den Prellböcken zusehends leichter. Mit einem sicheren Schlussmann zwischen den Pfosten musste man jetzt nur die Aktionen der Gastgeber abwarten. Diese konnten nach zwei starken Dritteln mit nur zwei Reihen aber nicht mehr viel Erreichen.

Mit der Schlusssirene brach im Stadion erneut Jubel bei den mitgereisten Fans (1) aus – auch der Mannschaft war die große Erleichterung über diesen wichtigen Sieg anzusehen. Damit stehen die Prellböcke von Anfang an wieder ganz oben in der OsH-DTL-Tabelle!

Wir bedanken uns bei der Organisation für das Spiel und bei den guten Schiedsrichtern, die stets souverän auf die Einhaltung der Regeln achteten.

ESV Niederalbertsdorf „Blaue Teufel“ : ESV Dresden „Die Prellböcke“ 1:4 (1:2 0:1 0:1)

Tore Prellböcke: Danilo #75 (2), Stefan #41, Erik #29

Zuschauer: 1

Strafen: „Blaue Teufel“: 6 Min., „Prellböcke“:8 Min.

Highlight als Saisonauftakt

23 Okt

Am Sonntag ist soweit – die OsH-DTL Saison 2014/15 startet endlich!

Bully ist um 18:00 Uhr im Chemnitzer Küchwaldstadion mit dem großen Duell zwischen amtierendem Meister und Vizemeister der Hobbyliga. Bereits in der vergangenen Saison hatte das Spiel in Dresden vorentscheidenden Charakter – mit dem besseren Ende für die Prellböcke. Wir freuen uns auf das Spiel in Chemnitz und hoffen auf gewohnt gute Unterstützung!

Start frei!

11 Okt

Diese Woche ist ein neuer Stern im Internethimmel aufgegangen.

Am Dienstag, den 07. Oktober wurde diese neue Homepage der Prellböcke ins Internet entlassen. Bis heute mussten noch „ein paar Fältchen“ ausgebügelt werden – damit ist auch wieder Zeit für Beiträge. Die Seite wird aber auch weiterhin ergänzt und erweitert.

Die nächsten Tage folgen weitere Beiträge, etwa zu neuen Entwicklungen im Team für die aktuelle Saison und auch Berichte werden nachgereicht.

Bis dahin wünschen wir viel Spaß beim Blättern und Nachlesen!

Prellböcke mit Testspielsieg

28 Sep

Die Prellböcke haben ihr Testspiel gegen den Freitaler Eishockey Club „Die Pinguine“ e.V. (FEC) am gestrigen Samstag vor ca. 30 Zuschauern mit 6:1 gewonnen. Die Pinguine wurden dabei von einer Hand voll Spielern der Dresdner Ice Pilots unterstützt, wodurch die für ein Freundschaftsspiel notwendige Härte phasenweise überschritten wurde, sodass die Schiris schon im ersten Drittel eine (völlig verdiente) Spieldauerdisziplinarstrafe aussprechen mussten und sich im zweiten Drittel auf der Strafbank der Gäste bis zu drei Spieler wiederfanden. Die Prellböcke ließen sich dadurch nicht beirren und fuhren den Sieg überlegen und mit großem Kampf nach Hause. Besonders hervorzuheben ist dabei die geschlossene Mannschaftsleistung und das gute Zusammenspiel der für dieses Spiel komplett neu zusammengewürfelten Reihen.

Tore für den ESV: 3x Maik, 2x Marco, 1x Kevin

Prellböcke holen DTL Stadtpokal

1 Sep

Am 30. August luden die Frösche wieder ein zum DTL Stadtpokal. Neben den Ice Pilots und den Prellböcken traten dieses Jahr die Pinguine aus Freital anstelle der Liebenauer Eistiger an. Gespielt wurde 2x 15 Minuten. Im Eröffnungsspiel wurden die Frösche mit 6:0 besiegt. Das zweite Spiele gegen Ice Pilots verlief dagegen schwieriger und härter. Am Ende haben wir das Spiel 2:1 gewonnen. Mit diesem Sieg hatten wir bereits den Pokal sicher. Trotzdem wollten wir auch das letzte Spiel gegen die Pinguine gewinnen und das Turnier mit einer weißen Weste beenden. Es wurde ebenfalls ein knappes Spiel. Die Pinguine konnten in einer 5:3 Überzahl den Ausgleich erzielen. Am Ende gelang Johannes das entscheidene Tor zum 2:1.

Vielen Dank an die Organisatoren und Schiedsrichter! Wir freuen uns auf die kommende Saison!

Torschützen:
Kevin (3), Danilo, René B., Marco, Norman B., René S. (2), Johannes

Meisterhaft eingeschenkt

26 Jul

Das erste Spiel in der “Prellböcke-Preseason” konnte gestern erfolgreich genutzt werden, um die Vollständigkeit der Ausrüstung zu überprüfen. Ganz nebenbei konnte auch bestätigt werden, dass jedem noch alles passt und auch, dass das Eis hält. Um das Ganze rund zu machen, wurde schließlich auch noch gespielt – aber das war natürlich Nebensache.

Der Gegner war kein geringerer als die Geronimo Stars, eine erfahrene Truppe aus Spielern aller Coleur. Ging es in den ersten beiden Dritteln noch glimpflich für die Prellböcke aus (1:3), konnten die Stars im letzten Drittel fast jede Chance sehenswert verwerten und schenkten den Prellböcken mit 12:2 doch recht großzügig ein. Insgesamt konnte ein schöner Eishockeyabend gefeiert werden. Wir bedanken uns bei den Geronimos für ein sehr faires und sehenswertes Spiel, ein Dank geht natürlich auch an die Helfer an der Anzeigetafel, die viel zu schreiben hatten. Spieler des Tages wurde Thomas im Tor, der uns Dank seiner Paraden und seines Durchhaltevermögens eine noch höhere Niederlage ersparen konnte. Die Schiedsrichter waren auch ganz gut – danke, wenn gegen Ende nicht eine aus der Luft gegriffene Strafe gegen den Autor dieser Zeilen verhängt worden wäre ;-)

 

Zuschauer: 20, Strafen: Prellböcke 4 min, Stars keine

Tore Prellböcke: Martin (Unterzahl!) und Simon

Tore Stars: Chritharellis (3), Pirker (2), Jeske (2), Nirschl (2), Bartling (2), Carvalho

 

Sommereis!

17 Jun

Die Prellböcke gehen auf’s Eis – ja, auch im Sommer!

Am Mittwoch beginnt das erste von 5 Sommertrainings und am Freitag folgt gleich das erste Testspiel zur Saisonvorbereitung.

Gespielt wird gegen die Geronimo Allstars, eine wilde Truppe, die nicht besonders viel Verständnis für Saisonpausen hat ;-)